Abenteuer Oper – Die Zauberflöte

Abenteuer Oper – Die Zauberflöte

Abenteuer Oper

In diesem Jahr ist es uns zum 12. Mal trotz der strengen Vorgaben aufgrund der Pandemie gelungen, das Projekt „Abenteuer Oper“ durchzuführen.

Die Klasse 5a unter der Leitung der Klassenlehrer Frau Gerber und Herr Gröger konnten ihre ausgefallene Teilnahme vom letzten Jahr nun nachholen.

Es war eine besondere Herausforderung für die Schüler und das Projektteam der Komischen Oper unter der Leitung der Theaterpädagogin Anne-Kathrin Ostrop, Sequenzen zu Mozarts Zauberflöte im Online Unterricht zu erarbeiten und diese am Ende der Projektwoche digital zu präsentieren.

Anne-Kathrin Ostrop und ihr Team haben hierzu eine sehr umfangreiche Vorarbeit geleistet, um die Kinder für den Inhalt der Zauberflöte und die Opernmusik in diesem Format zu begeistern. Das gute Ergebnis der Schülerpräsentation in einem virtuellen Raum wurde durch die für alle Beteiligten neue Online Arbeit ermöglicht, in der die Ideen und Vorschläge der Kinder gemeinsam umgesetzt werden konnten.

Ein gutes Feed-back für ihre Mitarbeit bekam die Klasse 5a auch von einer Seniorengruppe aus Spandau, die am Projekt beteiligt war und für die die digitale Vorgehensweise auch eine Herausforderung darstellte.

Alle Beteiligten freuen sich nun schon auf den in Aussicht gestellten Besuch der Aufführung von Mozarts Oper „Die Zauberflöte“ im Original im Haus der Komischen Oper, der nach der Pandemie stattfinden soll.

Die Otto-Wels-Schule bedankt sich sehr bei der Stiftung „Berliner Leben“ für die finanzielle Unterstützung des Projektes, ohne die diese außergewöhnliche Lernerfahrung nicht möglich gewesen wäre.

Brunhilde Focke, März 2021