Sommerfest 2022 – Zirkusauftritt mit coraggio e.V.

Sommerfest 2022 – Zirkusauftritt mit coraggio e.V.

Ein Jahr lang haben sich die Kinder der Otto-Wels-Grundschule in Zirkuskünsten geübt. Am vergangenen Freitag zeigten sie ein fantastisches Bühnenprogramm beim Sommerfest der Kreuzberger Grundschule.

Akrobatinnen und Stelzenläufer, Kugelläufer, Tänzerinnen und Tellerdreher traten auf und bezauberten das Publikum, bestehend aus den Familien, Freunden und der Schulgemeinschaft. Es war ein toller Höhepunkt zum Abschluss des Schuljahres!

Staunen und Rührung bei den Zuschauenden, Stolz und Freude bei den Auftretenden würdigten, was innerhalb eines Jahres gewachsen ist. Das bunte Sommerfest mit dem schillernden Bühnenauftritt war nach zwei Jahren ein besonderer Moment für alle Beteiligten.

Es gab auch Theateraufführungen, Spiele für alle Kinder, eine große Tombola und vor allem ein tolles Büffet mit Kuchen und Spezialitäten, das die Eltern – wie immer – großzügig gespendet hatten.

Auch das Wetter spielte mit und ließ das Fest nicht ins Wasser fallen. Unser Kollege Klaus Gröger führte vor der Mensa durch das Programm.

Es hat sicher allen viel Spaß gemacht und wir hoffen, dass das nächste große Event nicht wieder so lange auf sich warten lässt.


Schuljahresbeginn 2022/2023

Schuljahresbeginn 2022/2023

05.07.2022

Liebe Eltern,

 

das Schuljahr geht zu Ende und ich wünsche Ihren Kindern und Ihnen schöne und erholsame Ferien!

Das neue Schuljahr beginnt am 22.08.2022. In der ersten Schulwoche organisieren wir uns wie folgt:

 

Montag bis Freitag 22.-26.08.2022

 

Lerngruppe/Klasse Unterricht inklusive Essensstunde Zeit
Lerngruppen 1 bis 11 2. – 6. Std. 08:50 bis 13:20 Uhr
4. Klassen 2. – 6. Std. 08:50 bis 13:20 Uhr
5./6.Klassen 2. – 7. Std. 08:50 bis 14:10 Uhr

 

Ab Montag, 29.08.2022, wird laut Stundenplan unterrichtet.

 

Bereits ab dem 22.08. bieten wir von 07:30 Uhr bis 08:50 Uhr im Rahmen der VGH eine Hortbetreuung für alle Kinder an.

Ab 13:30 Uhr werden nur Kinder mit Hortvertrag betreut.

 

Falls Sie ein weiteres Kind haben, das eingeschult wird, haben Sie bereits eine Einladung für die Feier am 27.08. erhalten.

 

Nach den Sommerferien gilt zunächst weiterhin die Regelung, dass sich die Kinder freiwillig zweimal wöchentlich in der Schule unter Aufsicht selbst testen können. Ein Test pro Woche kann mit nach Hause gegeben werden.

Heute erhalten Sie zwei Selbsttests. Bitte testen Sie ihre Kinder damit am Samstag und Sonntag zu Hause bevor die Schule am 22.08. wieder beginnt. Vielen Dank!

Ihnen und Ihrer gesamten Familie wünsche ich Gesundheit und Erholung!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

  1. Sibler

Tag des Schulgartens 2021 – Preisverleihung

Tag des Schulgartens 2021 – Preisverleihung

Unser Schulgarten gewinnt beim „Tag des Schulgartens 2021“

Am 25. Mai 2021 hat die Igel Klasse (1. bis 3. Jahrgangsstufe) am „Tag des Schulgartens 2021 im Rahmen der „Woche der Umwelt“ teilgenommen (unser Beitrag befindet sich hier). Vom Ehrenmitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft Schulgarten e.V. Bettina Gräfin Bernadotte wurden wir am 15. Oktober 2021 als Gewinner des Wettbewerbes gezogen.

Daraufhin haben wir uns am 09. November 2021 mit der zweiten Vorsitzenden der BAG e.V. Frau Kuschnerow getroffen, die uns den Preis überreicht hat. Als Gäste waren zudem Herr Lange, Bereichsleiter der Natur- und Werkpädagogik Grundschule am Pestalozzi-Fröbel-Haus; Herr Funk, Referent für Bildung für nachhaltige Entwicklung der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie und der Schulleiter Herr Sibler vor Ort. Die Schulrätin, Frau Steinhagen, konnte leider nicht kommen.

Die Kinder der Igel Klasse haben an diesem Tag im Rahmen des Färbepflanzenprojekts Blätter mit einer guten Blattstruktur gesucht. Im Klassenraum fertigten die Schüler und Schülerinnen Frottagen von den gefundenen Blättern mit Bleistiften an. Im Anschluss gingen sie hinaus, um mit Pflanzenfarbe farbige Abdrücke von ihren Blättern zu machen. Die Farbe wurde zuvor aus verschiedenen Blumen- und Gemüsearten von den Kindern selbst angefertigt. Zum Schluss hatten wir dann unsere Preisverleihung. Frau Kuschnerow gratulierte uns zu unserem schönen Schulgarten und überreichte uns unseren Preis.

Zur Feier des Tages gab es Fladenbrot wahlweise mit Honig von den Bienen oder Pfirsichmarmelade aus dem Schulgarten.

Das Team der Naturpädagog*innen der Otto-Wels-Grundschule


Lesekoffer für die JÜL-Klassen

Lesekoffer für die JÜL-Klassen

   Lesekoffer rollen wieder durch den Wassertorkiez!

 

Dank der finanziellen Unterstützung des Quartiersmanagements Wassertorplatz konnten die 12 Leserollis für unsere 12 JüL-Klassen erneuert werden.   Die in die Jahre gekommenen  alten Koffer wurden ersetzt  und auch der Inhalt wurde durch Neuanschaffungen vieler neuer Bücher, auch teilweise in der Muttersprache der Kinder,  ergänzt.

 

 

Nun rollen wieder 12 Leserollis regelmäßig von der Otto-Wels Schule in die Familien, wo sie ca. zwei Wochen genutzt werden.

 

Alle in der Familie sollen durch das Lesen der Bücher,  gemeinsames Vorlesen , Betrachten der Bilder und Sprechen über die Inhalte an dem Projekt teilhaben. Die persönlichen Erfahrungen oder ihre Gedanken können die Kinder anschließend in ein beigelegtes Reisealbum eintragen. Die Kinder sowie die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer haben sich sehr über die Wiederaufnahme des Projektes nach der Pandemie gefreut.

 

Brunhilde Focke

 


e-Twinning Schulsiegel 2021-2022

e-Twinning Schulsiegel 2021-2022

17 Schulen in Deutschland erhalten das eTwinning –

Schulsiegel 2021-2022

 

 

Drei Berliner Schulen unter den Ausgezeichneten

Berlin, den 25.03.2021:

Das Siegel würdigt europäisch ausgerichtete Schulen, die sich besonders für eTwinning engagieren, einem Angebot im Programm Erasmus+,

und dies bei ihrer Schulentwicklung berücksichtigen. Mit der Gustav-Dreyer-Schule in Hermsdorf, dem Romain-Rolland-Gymnasium in Wittenau und der Otto-Wels-Grundschule in Kreuzberg erhalten gleich drei Berliner Schulen das Siegel.

Insgesamt können sich 17 Schulen in sieben Bundesländern über die Auszeichnung freuen, die den gemeinsamen Einsatz von Schulleitungen, Lehrkräften sowie Schülerinnen und Schülern wertschätzt.

Die Schulen nehmen eine Vorbildfunktion in Sachen digitales Lernen und

Internetsicherheit ein und verfolgen innovative pädagogische Ansätze. Dazu zählt beispielsweise, ein inklusives und kollaboratives Lernumfeld zu gestalten. Ebenso fördern diese Einrichtungen gemeinsame Führung und setzen sich für die Fortbildung ihres Lehrpersonals ein.

Die ausgezeichneten Schulen gelten als Inspirationsquelle für andere Schulen. Als Anerkennung bekommen die Preisträger eine Wandplakette sowie Sachpreise. Zudem erhalten die beteiligten Lehrkräfte und Schulleitungen die Möglichkeit, sich mit anderen eTwinning-Schulen auf europäischer Ebene zu vernetzen und über bewährte Verfahren auszutauschen.

Insgesamt erhalten 2.935 Einrichtungen in Europa das Siegel. Vergeben wird die Auszeichnung durch die Zentrale eTwinning-Koordinierungsstelle in Brüssel. Das eTwinning-Schulsiegel ist zwei Jahre gültig, danach können sich die Schulen erneut bewerben.

Übersicht der ausgezeichneten Schulen:

Berlin

  • Gustav-Dreyer-Schule, Berlin

  • Otto-Wels-Grundschule, Berlin

  • Romain-Rolland-Gymnasium, Berlin

eTwinning ist Teil des EU-Programms Erasmus+ und unterstützt die Zusammenarbeit von Schulen in Europa über das Internet. Europaweit sind derzeit fast 220.000 Schulen bei eTwinning angemeldet.

Mithilfe der geschützten eTwinning-Plattform tauschen sich Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte zu selbst gewählten Themen aus. Die Nationale Koordinierungsstelle für eTwinning in Deutschland ist beim Pädagogischen Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz angesiedelt und unterstützt die teilnehmenden deutschen Schulen durch Beratung, Fortbildung und Unterrichtsmaterialien.


Abenteuer Oper – Die Zauberflöte

Abenteuer Oper – Die Zauberflöte

Abenteuer Oper

In diesem Jahr ist es uns zum 12. Mal trotz der strengen Vorgaben aufgrund der Pandemie gelungen, das Projekt „Abenteuer Oper“ durchzuführen.

Die Klasse 5a unter der Leitung der Klassenlehrer Frau Gerber und Herr Gröger konnten ihre ausgefallene Teilnahme vom letzten Jahr nun nachholen.

Es war eine besondere Herausforderung für die Schüler und das Projektteam der Komischen Oper unter der Leitung der Theaterpädagogin Anne-Kathrin Ostrop, Sequenzen zu Mozarts Zauberflöte im Online Unterricht zu erarbeiten und diese am Ende der Projektwoche digital zu präsentieren.

Anne-Kathrin Ostrop und ihr Team haben hierzu eine sehr umfangreiche Vorarbeit geleistet, um die Kinder für den Inhalt der Zauberflöte und die Opernmusik in diesem Format zu begeistern. Das gute Ergebnis der Schülerpräsentation in einem virtuellen Raum wurde durch die für alle Beteiligten neue Online Arbeit ermöglicht, in der die Ideen und Vorschläge der Kinder gemeinsam umgesetzt werden konnten.

Ein gutes Feed-back für ihre Mitarbeit bekam die Klasse 5a auch von einer Seniorengruppe aus Spandau, die am Projekt beteiligt war und für die die digitale Vorgehensweise auch eine Herausforderung darstellte.

Alle Beteiligten freuen sich nun schon auf den in Aussicht gestellten Besuch der Aufführung von Mozarts Oper „Die Zauberflöte“ im Original im Haus der Komischen Oper, der nach der Pandemie stattfinden soll.

Die Otto-Wels-Schule bedankt sich sehr bei der Stiftung „Berliner Leben“ für die finanzielle Unterstützung des Projektes, ohne die diese außergewöhnliche Lernerfahrung nicht möglich gewesen wäre.

Brunhilde Focke, März 2021


My colorful World – unser Erasmus+ Projekt 2020 bis 2022

My colorful World – unser Erasmus+ Projekt 2020 bis 2022

My Colorful World

An unserem aktuellen Erasmus+ Projekt sind Schulen aus der Türkei, Italien, Spanien, Frankreich beteiligt. Die Leitung dieses europäischen Austauschprojektes übernahm die Otto-Wels-Grundschule.

Unsere Projektarbeit zeigt auf vielfältige Weise wie Kinder leben und zusammen arbeiten, ohne Diskriminierung und Benachteiligung. Wir wollen zeigen, dass alle Kinder unserer Schulen gleiche Chancen haben und sich auf vielfältige Weise einbringen können.

Mit Kindern unserer Schule werden wir unsere Partnerschulen in Frankreich, Italien, Spanien und der Türkei besuchen, wenn Reisen dorthin wieder erlaubt sind.

In den zwei Jahren der Zusammenarbeit, haben wir gemeinsam ein Lied zum Tag der Toleranz aufgenommen. Außerdem wollen wir ein gemeinsames Logo entwickeln. Gesucht wird die Antwort auf die Frage: Welche Spiele werden auf den Schulhöfen gespielt?

Gemeinsam wollen wir eine Kurzgeschichte entwerfen, die den Themenschwerpunkt Toleranz hat. In internationalen Theatergruppen wollen wir bei unserem Treffen in Frankreich ein Theaterstück aufführen.

Der Austausch erfolgt auf der Plattform eTwinning auf der eigens für das Projekt kreierten Seite.

 

https://youtu.be/XEndLTv82PU


Zirkus an der OWG

Zirkus an der OWG

Zirkus-Shows auf dem Schulhof

Vor den Weihnachtsferien 2020 hatten wir die Freude, mit allen Klassen auf dem Schulhof eine Zirkus-Show von professionellen Artist*innen anzuschauen.

Die Terrasse vor der Mensa verwandelte sich in eine Bühne, auf der Sam und Kati “Hand auf Hand”-Akrobatik zeigten und Jonas mit Diabolos jonglierte. Diese winterlichen Zirkusshows waren ein wundervoller Jahresabschluss und begeisterten weithin die Schüler*innen und das Schulkollegium. Das ungläubige Staunen, das befreite Lachen und der Jubel aus dem Publikum sind uns wundervolle Erinnerungen!

 

Die Kulturanstifter haben eine Video-Aufnahme der Zirkus-Show ins Internet gestellt. Hier kann die die Vorführung noch einmal angesehen werden, gern auch mit Familie und Freunden:

https://vimeo.com/499530294

Kennwort: Applaus

Seit rund einem Jahr bieten die Pädagog*innen von Coraggio – Die Kulturanstifter bewegte und kreative AGs für Schüler*innen der Otto-Wels-Grundschule an. Diese AGs werden aus Mitteln des Programms „Sozialer Zusammenhalt“ gefördert.

Die Zirkus-Shows waren dank einer Förderung aus dem Programm JEP, im Programm „Kultur macht stark“, möglich.

Das Projekt “Bewegungsförderung für Schüler*innen der Otto-Wels-Grundschule” wird durch die Europäische Union, die Bundesrepublik Deutschland, das Land Berlin im Rahmen der Zukunftsinitiative Stadtteil, Programm Soziale Stadt gefördert.

Das Projekt „Die Bretter, die mein Kiez bedeuten“ wird im Rahmen des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.


Weihnachten an der Otto-Wels-Schule

Weihnachten an der Otto-Wels-Schule

Wie jedes Jahr  in den Dezembertagen wurde unsere Schule festlich geschmückt.  In diesem Jahr haben sich unsere Hausmeister jedoch übertroffen. In der Eingangshalle glitzert und blinkt es vorweihnachtlich. Herzlichen Dank!

 

Aber auch die Kolleginnen und Kollegen sollten in diesem Jahr nicht zu kurz kommen. Auf Anregung von Frau Cihan, 2. Konrektorin, gab es einen “Adventskalender” mit vielen, vielen Schächtelchen. So konnten jeden Tag Lehrer*innen und Erzieher*innen ihre Päckchen abholen und sich über den Inhalt freuen. Danke für diese Aufmerksamkeit!


Vorlesewettbewerb 2020

Vorlesewettbewerb 2020

In diesem Jahr fand der Vorlesewettbewerb unter erschwerten Bedingungen statt. Wegen der Pandemie wurden nur die 6. Klassen eingeladen; leider konnte die 6d nicht daran teilnehmen, weil sie in Quarantäne war. So lasen die Klassensieger*innen der  Klassen a-c vor.Das Leseniveau war sehr hoch und auch die Buchauswahl sehr interessant.

Die kleine Jury bestand aus Susanne Munk, Melanie Kaspar-Yildiz und Brunhilde Focke.

Alle Teilnehmer hatten hohe Punktzahlen, so dass das Ergebnis knapp ausfiel.

Auf den 3. Platz kam Suleman Shah, auf den 2. Platz Mert Sarinsta und die verdiente Siegerin (und damit Schulsiegerin) heißt

 

Ecerin Ünsal, Kl. 6a.

Sie wird die Schule im nächsten Jahr in der Kreuzberger Ausscheidungsrunde vertreten.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer*innen und die Sieger!

 


Nightingale 2019/20

Nightingale 2019/20

 

Im Schuljahr 2019/20 gelang es der Otto-Wels-Schule erneut, eine Nightingale-Staffel mit 14 Tandems, bestehend aus einem Kind und einer Studierenden der FU, durchzuführen.

 

So sah das Starterfest aus:

Die Mentees und ihre Mentoren erlebten wieder viele kulturelle Ereignisse und lernten die Stadt Berlin und ihre vielfältigen Angebote aus einem anderen Blickwinkel kennen. Über das Erlebte konnten sie sprechen, sich austauschen und die Aktivitäten in einem gemeinsam geführten Tagebuch festhalten und gestalten.

Auch wenn es einen heftigen Einschnitt in diesem Jahr durch die Schließung der Schulen und Universitäten gab, fanden die Tandems Möglichkeiten, über die Medien in Kontakt zu bleiben und sich nach den Lockerungen wieder unter Beachtung der Sicherheitsmaßnahmen zu Unternehmungen zu treffen.

Das Abschlussfest hatte in diesem Jahr auch einen besonderen Charakter. Die jeweiligen Teams erhielten ihre Würdigung und ihre Urkunde in Kleingruppen im Schulgarten der OWG unter der Teilnahme von Frau Prof. Dr. Petra Wieler und  Herrn Stammerjohann von der FU Berlin sowie Frau Brunhilde Focke von der OWG.

 

Brunhilde Focke


Unser neues Corona-Lied

Unser neues Corona-Lied

Unsere fleißige Kollegin Saskia hat sich ein neues Lied ausgedacht. Demnächst wird es hoffentlich von allen Schülerinnen und Schülern mitgesungen. Ihr könnt ja schon einmal üben… 😉

 

Hier ist der Link:


Zirkus- und Tanz-Videos für zu Hause

Zirkus- und Tanz-Videos für zu Hause

Zirkus- und Tanz-Videos für zu Hause

Jetzt könnt ihr zu Hause Zirkus machen und Tanzen! Die Kulturanstifter haben für die Schüler*innen von der Otto-Wels-Grundschule Videos aufgenommen. Sie zeigen darin Jonglieren, Tanzen und Akrobatik direkt zum Mitmachen. Alles was ihr braucht, ist ein wenig Platz und ein Handy, ein Tablet oder einen Computer. Mit Klick auf diese Website geht es los: www.vimeo.com/kulturanstifter.

 

Ab sofort wird, so lange die Schule geschlossen ist, jede Woche ein neues Video dazukommen.

 

Diese Zirkus- und Tanz-Videos werden von den Trainer*innen unserer AGs aufgenommen. Seit Februar 2020 gibt es AGs für Zirkus und Tanz für alle interessierten Schüler*innen der vierten Klassen am Dienstag und Mittwoch Nachmittag.

 

Das Projekt wird durch Coraggio – Die Kulturanstifter e.V. umgesetzt und durch die Europäische Union, die Bundesrepublik Deutschland, das Land Berlin im Rahmen der Zukunftsinitiative Stadtteil, Programm Soziale Stadt gefördert.


Schulchor an der OWG

Schulchor an der OWG

Der Schulchor der OWG

Singen macht Spaß,

Singen tut gut.

Ja, Singen macht munter und Singen macht Mut – das ist unser Motto!

Einen klingenden Teil unsere Schulgemeinschaft bilden unsere zwei munteren Chöre: Die “LERCHEN” mit den Kindern der Schuleingangstufe 1-3 und die ,EULEN” mit den älteren Schülern.

Das gemeinsame Singen im Chor bereitet allen viel Freude und stärkt die Schülergemeinschaft – auch altersübergreifend. Die Kinder können ihre eigene Stimme entdecken und schulen. Sie stärken darüber hinaus wichtige musikalische und soziale Kompetenzen.

Wir treffen uns einmal in der Woche für die Chorprobe. Diese beginnt mit einem kurzen ,,Warm up”. Danach geht es los mit einem bunten Mix von Liedern und Kanons. Hierbei legen wir großen Wert darauf, Lieder aus verschiedenen Kulturen (auch in verschiedenen Sprachen) zu singen, um den Kindern erste Einblicke in die musikalische Vielfalt der Welt zu geben.

Der große Chor wagt sich auch immer wieder an englische Popsongs, welche die Kinder mehrstimmig singen.

Die Höhepunkte des gemeinsamen Singens sind natürlich unsere Aufführungen vor Publikum bei verschiedenen Anlässen, wie beispielsweise das Sommerfest, die Seniorenweihnachtsfeier oder die Vollversammlungen der Schule. Singen Spaß, Singen schenkt Freude, das konnten wir nun schon bei einigen schönen Auftritten erfahren.

Eine besondere Belohnung für den Einsatz und die Zeit, die die Kinder in den Chor investieren, ist schließlich unsere gemeinsame mehrtägige Chorfahrt. Hier kommt neben dem Singen und Proben das Spaß haben ganz sicher nicht zu kurz!

Zu jedem neu beginnenden Schulhalbjahr besteht für alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, den Chor in einer Kennlernstunde zu erleben, sich danach wenn sie möchten anzumelden und Teil dieser tollen Gruppe zu werden.

Die Chorleiter und Chorleiterinnen freuen sich auf Euch!

Milena, Daniel, Alex, Alisa

Dokument 56_1.jpg

Für alle Chorkinder und die, die gerne singen, haben die Leiter und Leiterinnen des OWG-Chores zwei Videos aufgenommen. Hört mal rein!

Geschrieben für den Schülerchor der Otto-Wels-Grundschule im Herbst 2019 – aufgenommen vom Chorteam für alle, die gerne in den Himmel schauen.

Frühling an der Otto-Wels-Schule

Frühling an der Otto-Wels-Schule

Dank der guten Arbeit unserer Schulgarten-AG unter Frau Dr. Heimann können wir den wunderbaren Frühling in unserem Schulgarten bewundern!